DE
  • Einzelnachhilfe zu Hause
Menü
PLZ wechseln

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

Institut Aargau

Armin Abt

Ihr Ansprechpartner

Armin Abt

Ich freue mich auf Ihren Anruf

062 772 12 90

Lernen – Gewusst wie: Ratschläge für Eltern

„Morgen schreiben wir eine Klassenarbeit, die Hausaufgaben türmen sich immer mehr und der Schreibtisch sieht total chaotisch aus“, so klagt die 12-jährige Laura. Und der Kommentar der Mutter „Wieso fängst Du jetzt erst an, Du hattest doch so viel Zeit“ bringt die Schülerin erst recht ins Schwitzen. Beide haben das Problem erkannt, doch wie können sie es lösen? „Mit der richtigen Lernstrategie könnte hier geholfen werden“, betont Institutsleiter Armin Abt „Kinder müssen das Lernen lernen. Sie sollten unterschiedliche Methoden trainieren und Lerntechniken erwerben. Damit können sie die Hausaufgaben entspannter erledigen, Klausuren besser vorbereiten und schließlich mehr Erfolg in der Schule vorweisen.“

Wie Kinder das Lernen lernen und Eltern sie dabei unterstützen können, dazu gibt es jede Menge Tipps von der ABACUS-Nachhilfe. Hier eine beliebige Auswahl für Eltern:

Tipps für Eltern:

  1. Achten Sie bei ihrem Kind auf genügend Schlaf, eine gesunde Ernährung und Bewegung. Sie sind die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.
  2. Sorgen Sie dafür, dass ein fester Platz zum Lernen vorhanden ist – am besten ein aufgeräumter Schreibtisch im Kinderzimmer.
  3. Vermeiden Sie Störungen durch Geschwister, Musik, Handy etc.
  4. Erwarten Sie nicht zu viel von ihrem Kind. Wer bisher nur eine Vier hatte, hat mit einer Drei schon eine große Leistung vollbracht. Zeigen Sie, dass ihre Liebe nicht von einer bestandenen Prüfung abhängt.
  5. Finden Sie mit ihrem Kind heraus, welcher Lerntyp es ist und nutzen diesen Lernweg, beispielsweise visuell, auditiv, kommunikativ oder motorisch.
  6. Lassen Sie sich eine Liste der wichtigsten Vokabeln ihres Kindes geben. Diese können Sie unterwegs beim Spazierengehen oder Autofahren schon mal spontan abfragen.
  7. Lassen Sie sich am Abend vor einer Klassenarbeit erzählen, was Inhalt der Arbeit sein wird und was ihr Kind darüber weiss. So wiederholt das Kind den Stoff und falls die Note dann doch nicht so gut ausfällt, dann wissen Sie, dass es nicht an der Vorbereitung gelegen hat.
  8. Machen Sie Lernen zum Erlebnis. Museumsbesuche, mittelalterliche Märkte oder historische Stätte können den Schulstoff mit Spass vertiefen.
  9. Versammeln Sie die Familie um einen Tisch, wenn ihr Kind ein Referat vorbereitet. In dem bekannten Umfeld fühlt das Kind sich sicher, alle lernen etwas Neues und die Übung bringt auch noch Spass.


Viele weitere Tipps gibt es beim ABACUS-Nachhilfe-Institut in Aargau unter Tel.: 062 / 772 12 90
Institutsleiter Armin Abt freut sich auf Ihren Anruf.

Weitere Information erhalten Sie unter Opens internal link in current windowaargau.abacus-nachhilfe.ch